Error: no file object

Lüning – Familienunternehmen seit über 160 Jahren

“Familienunternehmen" heißt für Lüning nicht nur ein Unternehmen, geführt von einer Familie, sondern vor allen Dingen geführt für Familien.

Seit fast 160 Jahren besteht die Lüning-Gruppe und hat in dieser Zeit alle Veränderungen des Demografischen Wandels mitgemacht.

Waren Frauen früher höchstens vor ihrer Verheiratung und vor den Kindern beruflich tätig, so stellen sie heutzutage im Handel einen der wichtigsten Mitarbeiterfaktoren. Damit dies so funktioniert, muss ein Arbeitgeber flexible Arbeitsmodelle zur Verfügung stellen. In der Lüning-Gruppe findet man daher viele Formen von der Teilzeitarbeit in verschiedensten Stundenzahlen bis hin zu Homeoffice-Arbeitsplätzen.

Unsere Mitarbeiter sind uns wichtig.

Daher liegt es uns am Herzen unsere Mitarbeiter zu fördern aber auch fachlich und persönlich zu stärken und ihnen so attraktive Wege für ihre persönliche Entwicklung aufzuzeigen. Dazu gehören auch Schulungen und Weiterbildungsangebote und natürlich auch die Ausbildung von acht verschiedenen Berufsbildern.

ffa

historie

 

Historie


Die Gründungsgeschichte des Rietberger Lüning-Gruppe liest sich wie ein spannender Roman aus Familiensaga und einem Hauch von pionierhafter Abenteuerlust, verflochten mit einer engen Familientradition. 1853 legt Max Lüning mit einem Kolonialwarengeschäft und einem Versandgeschäft an der Rathausstraße 28 in Rietberg den Grundstein für die Firmengeschichte. Schon bald beginnt man mit dem Versenden von westfälischen Spezialitäten – Bauernbutter und Schinken – sowie Pumpernickel aus der eigenen Bäckerei von Heinrich Rieländer. Zehn Jahre später kommt mit einem Gasthof ein weiteres kräftiges Unternehmensstandbein hinzu. Der erste Generationswechsel vollzieht sich im Jahr 1881.

weitere Informationen

luening_geschaftsfuehrung

 

Geschäftsführung


Seit 2013 hat mit Philipp Rieländer die sechste Generation die Unternehmensleitung übernommen. Mit einer fundierten Ausbildung und seinem Studium im Ausland verschaffte er sich das nötige Know-how, um den heutigen Anforderungen des Handels neue Impulse zu verleihen. Sein Vater Wolfgang Rieländer, geb. 1948, übernimmt 1975 in 5. Generation die Führung des Unternehmens. Schon früh mit allen Belangen des Handels vertraut, sorgt er für stetiges Wachstum der Lüning-Gruppe und streckt seine Fühler auch über die Region hinaus aus. Zwei bedeutende Schritte sind 1989 die Maueröffnung und damit die Erweiterung des Unternehmens in den neuen Bundesländern, sowie die Beteiligung der EDEKA Minden-Hannover an der Lüning-Gruppe mit 49 Prozent. Seit nunmehr 40 Jahren setzt Wolfgang Rieländer seine ganze Tatkraft für das Familienunternehmen ein.

partner

 

Partner


Seit dem Jahr 1989 ist die Edeka Minden-Hannover an der Lüning-Gruppe mit 49% beteiligt. Die Kombination der Vorteile eines großen Handelskonzerns mit den Stärken eines mittelständischen Familienunternehmens ist seit über 25 Jahren eine entscheidende Grundlage des Erfolgs der Lüning-Gruppe. Die genossenschaftlich organisierte EDEKA-Gruppe ist mit einem Jahresumsatz von über 50 Milliarden Euro, rund 12.000 Märkten und 300.000 Mitarbeitern Deutschlands führender Lebensmittelhändler.

Durch die Kooperation mit Deutschlands Nr. 1 profitieren Lüning Kunden in besonderer Form. Wir können ihnen einen umfangreichen Sortimentsmix von Top-Marken über innovative Eigenmarken bis hin zu Discountprodukten anbieten und das zu wettbewerbsfähigen Preisen.