Error: no file object

VON HERZEN AUS UNSERER HEIMAT

Heimat, das sind unsere Wurzeln, erste Kindheitserinnerungen, die Erzählungen der Großeltern und selbstgepflückte Äpfel aus dem Garten. Heimat liegt im Trend und gibt Sicherheit, mit kurzen Wegen, optimaler Frischer und dem Wissen um die Herkunft. Produkte, die vor unserer Haustür angebaut, verarbeitet, veredelt oder produziert werden, sind schon lange eine feste Größe in unserem Sortiment. Als einziger echter regionaler Groß- und Einzelhändler geben wir unseren regionalen Lebensmittel ein Gesicht. Und “Heimat” ist für Lüning weit mehr als nur Produkte aus unserer Region zu verkaufen. Lüning ist einer der wenigen echten regionalen Händler, mit eigenem Einkauf und Sortimente,die den Kundenwünschen am jeweiligen

Marktstandort angepasst sind. Und weil das so ist, möchten wir Ihnen die regionalen Marken aus unserer Heimat vorstellen.

Unterstützen Sie uns im Aufbau unseres Heimat-Sortiments! Sie kennen weitere Produkte oder Hersteller aus Ihrer Nachbarschaft oder Ihrem Ort, finden aber derern Proedukte nicht bei uns im Elli-Markt? Dann geben Sie uns bitte einen Tipp! Wir freuen uns über frische Ideen und nehmen gerne Kontakt zu den Lieferanten auf. Sprechen Sie unsere Marktleitungen an oder schreiben Sie eine E-Mail an heimat@luening.de

Peters

Gut ist nicht gut genug für PETERS aus dem schönen Westfalen.

Die erfolgreiche Geschichte der heutigen PETERS GmbH, mit Sitz in Lippstadt, beginnt im Jahre 1936 mit der Eröffnung des Café Peters, welches von Franz Peters gegründet wurde. Aus dem ehemaligen kleinen Café wurde ein erfolgreiches und modernes Familienunternehmen, das heute zu den führenden Unternehmen im Confiserie-Bereich gehört. Mit Christian Frochte-Peters steuert nun die dritte Generation den 80jährigen Betrieb mit mittlerweile mehr als 120 Mitarbeitern.

Gut ist nicht gut genug für PETERS aus dem schönen Westfalen.

Feinste Pralinen mit raffinierten Füllungen mit verschiedenen Gewürzen oder modernen Spirituosenvarianten, sowie eine breite Auswahl an ausgesuchten Herkunftsschokoladen findet man in jedem gut sortierten Fachgeschäft. Aber das ultimative Geschmackserlebnis, das den Gaumen nach aller Kunst und mit Charme verführt, das hat nur PETERS zu bieten. Unter anderem mit dem Pecaré®. Eine hauchdünne Schale umhüllt feinste Pralinen-Canache, so dass man kaum spürt überhaupt abgebissen zu haben. Dieses einzigartige Geschmackserlebnis ist mit nichts zu vergleichen. Das patentierte Produkt ist einzigartig und wird Sie mit Genuss verführen.

Reinert

Fleischerei Reinert aus Versmold

Die westfälische Privat-Fleischerei Reinert wurde 1931 von den Brüdern Hermann und Ewald Reinert in Loxten/Versmold gegründet. Seitdem hat sich Reinert als einer der Top-Player in der deutschen Fleisch- und Wurstwarenbranche etabliert. 

Unter unseren Reinert-Spezialitäten nimmt die Rohwurst, die auch als „Sommerwurst“ bekannt ist, eine ganz besondere Stellung ein: Sie war der erste Markenerfolg von Reinert und sorgte im Jahr 1969 für den Durchbruch des Traditionsherstellers auf dem deutschen Markt.

Als „Sommerwurst“ wird im Allgemeinen die Rohwurst bezeichnet, die früher auf den westfälischen Bauernhöfen im Spätherbst hergestellt wurde. Nach dem ersten Frost kam die Feldarbeit zur Ruhe. Diese Zeit wurde genutzt, um Leinenhüllen mit Fleisch zu befüllen. Die Würste hängte man auf den Dachböden auf, wo sie in aller Ruhe bis zum Sommer reifen konnten.

 

 

Bartels

Westfälische Bauern-Puten aus Rietberg

Die Familie Bartels aus Rietberg-Mastholte veredelt seit Jahrzehnten Puten in Ostwestfalen. Die Qualität des Fleisches  ist auf das Futter und die Aufzucht der Tiere zurückzuführen. Futter von Mühlen aus der direkten Umgebung von Familien, die mit ihrem Namen für die Qualität ihres Produktes einstehen  und das Ziel aller Beteiligten, auf Antibiotika zu verzichten. Eine stressfreie und moderne Aufzucht wird den Tieren durch kleinere Tiereinheiten mit 18% mehr Platz ermöglicht. 

Jüde Bäckerhandwerk aus Hövelhof

Bäckerhandwerk aus Hövelhof

Die Bäckerei Jüde liegt im Herzen von Hövelhof. In dritter Generation wird dort noch echtes Bäckerhandwerk betrieben. Mit viel Handarbeit und moderner Technik wird Nacht für Nacht für Sie gebacken: ob mehrstufiger Sauerteig für besonders bekömmliche und aromatische Brote, knusprige Brötchen oder Gebäck – die Rezepturen sind altbewährt und zum Teil schon seit Generationen erfolgreich. Seit einigen Jahren bietet Bäckerei Jüde auch glutenfreie Backwaren aus eigener Herstellung an, die auch über einen Online-Shop vertrieben werden.

Für die Marktbäckereien in unseren Elli-Märkten und den E centern Rietberg und Hövelhof liefert Jüde eigens für uns entwickelte Roggen- und Dinkel-Brotkreationen, die wir täglich frisch im Markt für Sie backen. In den Brotregalen der Marktbäckerei kennzeichnen wir das Jüde Brot mit unserem Heimat-Herz.

 

 

Obstkelterei Brautmeier – aus Äpfeln wird bester Apfelsaft

Obstkelterei Brautmeier – aus Äpfeln wird bester Apfelsaft

In der Obstkelterei Brautmeier in Delbrück-Ostenland wird seit 1934 auf traditionelle Weise gesunder Direktsaft abgefüllt. Der leckere Apfel-Direktsaft ist das Ergebnis eines traditionellen Prozesses, der ein hohes Können verlangt. Das beginnt bereits bei der Auswahl der einzelnen Früchte, die für das besondere Aroma und den unverwechselbaren Geschmack sorgen. In einem handwerklichen Herstellungsprozess wird dann aus den Früchten der bekannte Direktsaft gekeltert – der das traditionelle Brautmeier-Siegel verdient. Im Laufe der Jahre hat sich die Kelterei den neuen technischen Möglichkeiten angepasst und zählt heute zu den modernsten Familienkeltereien des Landes.

Das Sortiment der Obstkelterei Brautmeier ist vielfältig: Von alten Apfelsorten über frischen Sauerkirsch-Nektar bis hin zum klassischen Apfelwein. Alle Direktsäfte haben 100 % Fruchtgehalt und sind ohne Zuckerzusatz und ohne Konservierungsstoffe.

Gerstoni Getreide aus Schaumburg

Ein echter Alleskönner aus dem Schaumburger Land

Seit vier Generationen veredelt das Züchterhaus Dieckmann Feldfrüchte. Die Gerste haben sie wegen ihrer wertvollen Inhaltsstoffe neu entdeckt. Denn Gerste war das erste Getreide, das die Menschen anbauten. Sie blieb über Jahrtausende ein wichtiges Nahrungsmittel in vielen Teilen der Erde.

Im Zuchtgarten der Firma Dieckmann wurden 20 Jahre lang die besten Gerstenkörner ausgewählt und vermehrt. So entwickelte man eine neue leckere Speisegerste. Die sonnengereiften Gerstenkerne werden mit reinem Wasserdampf schonend vorgegart. Auf diesem Weg entsteht die Gerstoni Gourmet-Gerste. Gerstoni bewahrt alles Gute des Gerstenkorns und bietet damit eine kerngesunde und regionale Alternative zu Reis. Ob als Beilage, Risotto, Salat oder Dessert – Gerstoni ist vielseitig einsetzbar und bringt viele wertvolle Nährstoffe mit.

Erdbeeren aus Paderborn und Herford

Drei Monate lang frische Erdbeeren

Weil unsere Kunden so gerne Erdbeeren aus der Heimat essen, reicht ein Hof für die Belieferung unserer Märkte nicht aus. Bereits ab Anfang Mai und bis Ende Juli können unsere Landwirte dank ausgeklügelter Anbautechnik Erdbeeren aus heimischem Anbau anbieten. Gedeihen die ersten Erdbeeren noch im sicheren Tunnelanbau, so reifen die späten Sorten im Freiland auf Stroh. Für alle Liebhaber der süßen Früchte bedeutet das bis zu 12 Wochen lang Erdbeeren aus ihrer Region. Zum Beispiel vom Erdbeer- und Spargelhof Grußmann in Paderborn-Sande, vom Obsthof Otte in Herford und vom Erdbeer- und Spargelhof Gerbert in Telgte.

Bäckerei Mestemacher in Gütersloh

Volles Korn für volle Qualität Kerniges von Mestemacher Gütersloh

Die Mestemacher GmbH in Gütersloh ist Spezialist für die Herstellung von besonders lange haltbaren Vollkornbroten und Pumpernickel. Die Unternehmensleitung engagiert sich seit vielen Jahren aktiv in gesellschaftspolitisch aktuellen Themenfeldern wie der Gleichstellung von Frau und Mann oder der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Als soziale Stifter lobt Mestemacher jährlich verschiedene Preise aus wie zum Beispiel „die Managerin des Jahres“ seit 2002 oder seit 2006 den Preis für den „Spitzenvater des Jahres“. Als Vorbild für die Gesellschaft geht das Unternehmen selbst voran und zählt im eigenen Haus 40 Prozent Frauen in der Leitungsebene.

Frische aus Westfalen

Frische aus Westfalen Gemüseanbaubetrieb aus Bielefeld

„Frische aus Westfalen“ ist nicht nur der Name, sondern auch ein Versprechen an unsere Kunden. Der Betrieb wird seit fünf Generationen im Familienbesitz geführt. Damit Salat & Gemüse knackig und frisch beim Kunden ankommt, wird jede ankommende Bestellung frisch geerntet, denn nur frisches Gemüse schmeckt richtig gut! Es wird am Morgen in der Früh geerntet, direkt verpackt und schnellstmöglich an unsere Märkte ausgeliefert. Als Saisonbetrieb ist man natürlich auch auf Saisonarbeitnehmer angewiesen. Viele kommen schon seit Jahren jede Saison gerne zur Ernte nach Bielefeld. Sie schätzen die fairen Arbeitsbedingungen und die Unterbringung in modernen Wohnanlagen. Beides wird regelmäßig freiwillig durch Inspektionen der QS-GAP kontrolliert.

Ölmühle Kleeschulte aus Büren

Alles aus einer Hand – von der Lagerung bis zur Abfüllung

Mit dieser Überzeugung erhält sich die Westfälische Ölmühle Kleeschulte aus Büren die beste Qualität in einem ganzheitlichen Produktionsprozess. Die einzelnen Bereiche greifen ineinander über und bilden so den natürlichen Kreislauf auf Basis nachhaltiger Rohstoffe. Es werden ausschließlich Produkte aus natürlichen oder regenerativen Systemen gelagert, veredelt, verarbeitet und gehandelt. Die Basis für das heutige Unternehmen wurde bereits vor drei Generationen mit einer Getreidemühle gelegt. Das mittelständische Familienunternehmen setzt stark auf das Know-how sowie das positive Engagement seiner 45 Mitarbeiter und legt größten Wert auf Qualität und Beständigkeit. Daher ist es selbstverständlich, dass für das Rapsöl aus der Ölmühle regionaler Raps aus Nordhessen und Westfalen eingekauft wird. Moritz Rapskernöl gehört in jede Küche, wenn frische Salate angerichtet und Menüs schonend zubereitet werden. Die mustergültige Fettsäurezusammensetzung des Rapskernöls unterstützt darüber hinaus eine ausgewogene Ernährung.

Hofladen Austermann - Spezialitäten aus dem Glas

Hofladen Austermann - Spezialitäten aus dem Glas

Der Hofladen Austermann in Warendorf wird mit viel Leidenschaft und Herzblut von der Familie Austermann geführt. Klein, grün und sehr delikat – Gurken sind das Aushängeschild im Hofladen. Egal ob Zuckergurken, Knoblauchgurken, Schnibbelgurken, Gurkensticks, Pfeffergurken oder Ananasgurken – die Auswahl ist riesig. Neben Gurken bietet der Familienbetrieb weitere außergewöhnliche und leckere Spezialitäten in Einweckgläsern an: Rote Beete, Pesto, Marmelade und sogar Kuchen. Für alles, was auf dem Hof Austermann geerntet und weiterverarbeitet wird, gilt: Qualität und Frische sind stets oberstes Gebot.

 

 

Die Erzeugergemeinschaft "Hof Determeyer"

Die Erzeugergemeinschaft „Hof Determeyer“

Owi-Ei – Erzeugergemeinschaft „Hof Determeyer“ hat ihren Hauptsitz in Rietberg. Die meisten Freiland- und Bodenhaltungsställe liegen im Großraum Ostwestfalen. Das Futter wird hier direkt vor Ort produziert in Rheda-Wiedenbrück. Angeliefert, sortiert und verpackt werden alle Owi-Eier in Rietberg. So entsteht kontrollierte Qualität direkt vom Erzeuger, die durch kurze Transportwege immer superfrisch in unseren Märkten ankommt.

Geflügelspezialitäten aus dem Delbrücker Land

Geflügelspezialitäten aus dem Delbrücker Land

Spezialisiert auf sorgfältig veredeltes Hähnchen- und Puten-Brustfilet ist die Firma HANNA-Feinkost AG, mit Sitz im Herzen Delbrücks, bekannt für feinste Geflügelprodukte. Der schon in der Gründungsphase geprägte Leitgedanke HANNA`s ist kein Geheimnis: Es ist ganz einfach der Anspruch, sorgfältig veredelte Geflügelprodukte herzustellen. Die Liebe zum Produkt, sowie die traditionelle und teilweise noch „handwerkliche“ Herstellungsweise mit einem wachen Blick in die Zukunft, das macht das Familienunternehmen aus.

Mit ganzem Herzen und Stolz sind sie Geflügelspezialisten, die viel Wert auf Qualität, Zuverlässigkeit und Service für ihre Kunden legen. Dies beinhaltet unter anderem, die sorgfältige Auswahl der verwendeten Rohwaren. HANNA verarbeitet für seine Produkte der Premium Qualität vornehmlich frisches Geflügelfleisch deutscher Herkunft, überwiegend mit regionalem Bezug.

Rodenbröker Tomaten aus Paderborn

Rodenbröcker – Tomatenlust aus dem Paderborner Land

Seit über 60 Jahren wird bei Rodenbrökers Gemüse produziert. Und dies seit vielen Jahren schon in kontrolliert-integrierter Anbauweise. Angefangen von Hummeln bei der Bestäubung, werden bis zu fünf weitere, sogenannte „Nützlinge“ als Helfer eingesetzt. So kann auf chemischen Pflanzenschutz verzichtet werden, zumal die Hummeln keinerlei Pestizide vertragen. Neben der bewährten Tomatensorte „Rodenbröker´s Rote“ entstehen jedes Jahr neue Züchtungen. Bis Ende November werden Sommersorten angebaut.

Wenn das Tageslicht weniger wird, geht man auf Herbstsorten über, die mit weniger Sonnenstunden auskommen und trotzdem weiter wachsen.

Brennerei Druffel

Druffel - Hochprozentiges aus Stromberg

Seit 1792 ist die Brennerei Druffel fester Bestandteil Strombergs. Noch heute bewohnt die Familie des Brennmeisters Jochen Druffel das über 330 Jahre alte denkmalgeschützte Gutshaus zu Füßen der Höhenburg. Hervorgegangen aus einer traditionellen Landwirtschaft mit eigener Brennerei hat sich Jochen Druffel heute ganz dem Destillieren edler alkoholischer Geister verschrieben. Mit der Erfahrung von nunmehr sieben Generationen und seiner modernen Ausbildung entlockt der Brennmeister den überwiegend regionalen Rohstoffen ihren feinen Geschmack. Unbedingt versuchen sollten Sie alles rund das Thema „Pflaume“, eine Stromberger Spezialität. Neueste Verführung aus dem Hause Druffel ist ein Likör aus Hibiskusblüten – und das Mitten in Ostwestfalen!

Kikok - Frischgeflügel aus dem Paderborner Land

Kikok - Frischgeflügel aus dem Paderborner Land

Mit der Geflügelmarke Kikok von Borgmeier, können wir unseren Kunden bestes Geflügelfleisch mit sicherem Gewissen anbieten. Das Unternehmen Borgmeier liegt in den Händen der Brüder Heiner und Werner Borgmeier. Wie schon Vater und Großvater, fühlen sie sich der Tradition und dem Fortschritt des über 100 Jahre alten Familienunternehmens verpflichtet. Inzwischen schätzen immer mehr Kunden Kikok Hähnchen. Den ganz besonderen Geschmack erhalten die Kikok-Hähnchen durch das langsamere Wachstum und das spezielle Kikok-Futter mit Weizen und 50% Mais. Das Fleisch ist fest und sehr aromatisch. Die Kikok-Produkte können sorgenlos verzehrt werden, da bei der Aufzucht auf den Einsatz von Antibiotika grundsätzlich verzichtet wird.  

 

 

Lucullus - Feinkost aus Hövelhof

Lucullus - Feinkost aus Hövelhof

Aus einem kleinen Lebensmittellädchen und einen Buffetservice ist in 50 Jahren ein vielseitiger Feinkosthersteller geworden. 20 Mitarbeiter und drei Auszubildende kreieren und produzieren inzwischen über 100 feine Köstlichkeiten, von Fruchtaufstrichen über Senf-Spezialitäten bis hin zu Feinkostsaucen.

Ausgezeichnete Wurstwaren

Ausgezeichnete Wurstwaren

Herzhafte Fleischwaren aus Beelen bei Warendorf.
Die Firma Gebr. Dohle  produziert  für uns im östlichen Teil des Münsterlandes leckere Wurstwaren und täglich frische Fleischspezialitäten. Die Herstellung der Münsterländer Wurstwaren erfolgt nach handwerklicher Tradition unter Anwendung moderner Produktionsmethoden. Durch den Einsatz moderner Maschinen mit umweltbewußter Verfahrenstechnik werden Nachhaltigkeit und Qualität in Einklang gebracht. Nachhaltigkeit und Qualität in Einklang gebracht. Jeder unsere Märkte wird täglich durch eigene Kühlfahrzeuge der Firma Gebr. Dohle mit frischen Waren direkt beliefert.

Glocken-Beune - Das Beste aus gutem Hause

Glocken-Beune - Das Beste aus gutem Hause

Westfälische Qualität aus dem Teutoburger Land - Diesem Gedanken hat sich das Familienunternehmen Glocken-Beune mit Sitz im westfälischen Borgholzhausen seit seiner Gründung im Jahre 1925 verschrieben. Die Herkunft der besten Qualitäten für Kochschinken-Spezialitäten, Rohschinken, Bauchspeck und Rohwurst bis zu Rinderrauchfleisch ist daher nicht anonym, sondern stammt schwerpunktmäßig von ausgezeichneten, streng kontrollierten Lieferanten aus NRW und dem nahen Niedersachsen. Ständige Überprüfungen schon auf der Erzeugerstufe, der Nachweis und die Dokumentierung der Herkunft sowie der langjährige vertrauensvolle Kontakt mit ausgewählten Lieferanten geben dem Verbraucher die Sicherheit, dass die hohen Qualitätskriterien von Glocken-Beune von Anfang an eingehalten werden.

Menne's Nieheimer Schaukäserei Traditioneller Käsegenuss

Menne's Nieheimer Schaukäserei Traditioneller Käsegenuss

Eine Herde von 120-130 Milchkühen liefert die Milch für Mennes Käse. Sie werden in einem Offenfrontboxenlaufstall gehalten und können in den Sommermonaten tagsüber die benachbarten Weiden begehen. Auch das Futter für die Tiere wird fast ausschließlich auf den eigenen Acker- und Weideflächen angebaut. Trotz moderner Käseherstellung ist das Prinzip von früher geblieben: Die festen Inhaltsstoffe der Milch werden durch Gerinnung von der Flüssigkeit getrennt und mit Lab- und Milchsäurebakterien zum „Bruch“ dickgelegt. Der Bruch wird mit den sogenannten „Käseharfen“ zerteilt und zum Abtrennen der Molke gerührt. Der verbleibende Bruch wird in Formen gefüllt, gepresst und in ein Salzbad gelegt. Erst dann bildet sich die Rinde, die den Käse vor dem Austrocknen schützt, ihm mehr Würze verleiht und ihn haltbar macht. In der anschließenden Reifung bildet sich das Aroma des Käses aus.

Gemüsehof Drepper Königlicher Kohl aus Iserlohn

Gemüsehof Drepper Königlicher Kohl aus Iserlohn

Der Hof Drepper liegt in Iserlohn-Sümmern und ist laut der Originalurkunde seit 1792 in Familienbesitz. Er ist heute im Besitz von Heinrich und Annette Drepper. Schon seit seinen Anfängen ist der Hof ein vielseitiger, landwirtschaftlicher Betrieb mit Getreide- und Kohlgemüseanbau sowie Milchviehhaltung und Schweinemast. Seit einigen Jahren führt man dort auch einem erfolgreichen, kleinen Hofladen. Die Dreppers bewirtschaften zur Zeit 180 ha Nutzfläche. Alleine auf ca. 60 ha wird Kohlgemüse wie zum Beispiel Kohlrabi, Brokkoli und Rotkohl angebaut. Das angebaute Gemüse wurde hauptsächlich an den Lebensmitteleinzelhandel geliefert und teilweise ab Hof verkauft.

Obsthof Otte aus Hiddenhausen bei Herford

Äpfel von Nebenan

Der Obsthof Otte aus Hiddenhausen bei Herford

„Wirtschaften mit der Natur“ hat sich Familie Otte auf die Fahnen geschrieben. Ihr nachhaltiger Umgang mit Boden und Natur, die Bewahrung der Artenvielfalt und die Produktion von gesunden Früchten sind ihr Ziel. Früchte aus „unkonventionellem Anbau“ mit wenig Pflanzenschutzmitteln und organischer Düngung. Denn neben einer sehr guten äußeren Erscheinung müssen auch die inneren Werte überzeugen. Die Früchte des Obsthof Otte sind einmalig, nicht austauschbar, haben den speziellen Geschmack des Ravensberger Hügellandes und sind ein Stück Heimat! Kurze Wege schonen Klima und Umwelt und erhalten die Frische. Von Anfang August bis Ende Oktober werden auf dem Obsthof die Äpfel geerntet. Der Anbau verschiedener Sorten zeigt, wie abwechslungsreich der Apfel im Geschmack und seiner Verwendungsvielfalt sein kann. Aufgrund unterschiedlicher Reifezeiten und des Anbaus wertvoller Lagersorten können wir Ihnen von August bis Juli Äpfel vom Osthof Otte anbieten. Am jährlichen „Apfeltag“ im September erhalten Interessierte vor Ort viele Informationen zum Apfel.

Bornholter - Frischkäse aus Bornholte

Bornholter - Frische Käsespezialitäten aus Verl

Beim Verler Frischkäsehersteller Bornholter kommt nicht nur die Kuhmilch aus NRW. Auch viele Kräuter für die Kräuterzubereitungen werden in der Region angebaut. Das Familienunternehmen ist in wenigen Jahren zu einem Industrieunternehmen gewachsen, das mit seinem Sortiment westfälische Märkte beliefert.