Call & Collect – Delbrücker Einzelhändler gehen neue Wege!

Bereits seit Beginn der Pandemie im März 2020 ist die DEMAG (Delbrücker Marketinggemeinschaft) innovativ unterwegs und stets offen für neue Vermarktungswege, um den Delbrücker Einzelhandel trotz Lockdown und behördlicher Einschränkungen, zu stärken. Neben der ins Leben gerufenen Website www.delbrueckkauftlokal.de, wo die Einzelhändler über ihre Produkte und Serviceleistungen in Coronazeiten informieren, bieten viele Geschäfte neuerdings auch einen „Call & Collect-Service“ an. Einfach per Anruf, direkt auf der Seite, die Bestellung aufgeben und kontaktlos abholen & bezahlen (per EC-Karte) Beispielhaft hier: sb LÜNING

„Gerade bei Dingen für den täglichen Bedarf wie z. B. Kopierpapier oder Druckerpatronen für das Homeoffice, bestellt man diese ja nicht zwingend im Internet, wenn man auch auf kurzem Wege direkt vor Ort die Produkte erhalten kann. Mein Team und ich freuen uns daher sehr, dass wir unseren Kunden dank der Bestellung per Anruf die Möglichkeit geben, weiterhin bei uns einzukaufen“, so Marktleiter Wolfgang Lipsewers vom sb LÜNING Delbrück.

„Delbrücks Einzelhändler denken um und schlagen trotz schwieriger Zeiten neue Wege ein, um den Kunden weiterhin als Fachhändler vor Ort zur Verfügung zu stehen. Wer etwas in der jetzigen Zeit benötigt, sollte daher vor Ort den kontaktlosen Abholservice der Händler nutzen und nicht den Onlinehandel unterstützen. So können wir nach dem Lockdown alle wieder zum Bummeln in die Geschäfte gehen“, so Britta Kuboth von der DEMAG. Alle Angebote zum Call & Collect-Service sind auf der Seite www.delbrueckkauftlokal.de zusammengefasst. 
 

Bildunterschrift: von links: Wolfgang Lipsewers (Marktleiter sb LÜNING), Sabine Krebs (Mitarbeiterin sb LÜNING) und Birgit Lindemann (Mitarbeiterin DEMAG) freuen sich über die Möglichkeit, dass zurzeit viele Geschäfte in Delbrück den Call & Collect-Service anbieten.