Echte Superhelden tragen keine Capes, echte Superhelden „Handeln mit Leidenschaft“!

2010 für gerade einmal 10 Azubis als „kleiner Willkommensgruß“ ins Leben gerufen, hat sich der LÜNING-Azubitag bis heute zu einem festen Ritual in der Unternehmensgruppe entwickelt. Dafür wird auch schon mal der Sommerurlaub unterbrochen, um zu sehen „wer denn alles so neues startet“.

Das Unternehmen in all seinen Facetten vor Ausbildungsbeginn bereits kennenzulernen, schon einmal die Gesichter der zukünftigen Weggefährten zu sehen, darin bestärkt werden, das richtige Ausbildungsunternehmen bzw. Partnerunternehmen für die Ausbildung / für das Studium an seiner Seite zu wissen, steht an diesem Tag besonders im Fokus. „Nicht nur die neue Teamverstärkung soll ein richtig gutes Gefühl vermittelt bekommen, auch die Liebsten an ihrer Seite sollen wissen, LÜNING ist die richtige Wahl in Sachen Ausbildung“, so Ina Peters, verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung. Daher waren bereits zum zweiten Mal auch die Eltern, Geschwister und Partner der 27 neuen Auszubildenden herzlich willkommen.

Weiterhin neu, es gab ein zentrales Thema für die Azubisuche im Ausbildungsjahr 2017 - „Entdecke die Vielfalt Deiner Möglichkeiten“. Und so hielt die LÜNING-Gruppe bei der Vielzahl an Bewerbungen nicht nur ausschließlich nach den „High Performern“ Ausschau, sondern viel mehr auf die Vielfältigkeit jedes Einzelnen.

Seit 2013 trägt das Unternehmen das Siegel der Bertelsmann Stiftung zum „familienfreundlichen Arbeitgeber“. Daher bietet LÜNING jungen Menschen zusätzlich die Chance, eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren.

„Eine Ausbildung neben dem „Full Time Job“ einer Mutter ist wirklich eine logistische Herausforderung“, so Frau Miriam Pawlak, die ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel in Teilzeit absolviert. „Dennoch eine tolle Möglichkeit und zugleich große Chance, die ich unbedingt ergreifen wollte.“

Zudem startet erstmalig im Logistikzentrum in Langenberg-Benteler ein junger Mann aus Eritrea, der seit 2013 eine neue Heimat in Langenberg-Benteler fand. Mit gezielten Sprachkursen und Unterstützungsunterricht erlernt Herr Rezene Adhanom Abraha den Ausbildungsberuf des Fachlageristen und ist nach zwei Jahren Experte in Sachen Logistik.

„Als heimatverbundenes Unternehmen aus OWL möchten wir unsere Kunden selbstverständlich mit tollen Produkten aus der Region begeistern. Zeitgleich möchten wir aber auch unbedingt den Menschen aus der Region die Möglichkeit der aktiven Mitarbeit in unserem Unternehmen bieten und somit einen Beitrag zur Stärkung unserer Heimat, unserer Region leisten“, so Philipp Rieländer- Geschäftsführer der LÜNING-Gruppe.

So vielfältig das Unternehmen, so vielfältig sind die Mitarbeiter in der LÜNING-Gruppe. Bereits jetzt hält die LÜNING-Gruppe Ausschau nach neuen Superhelden für das Ausbildungsjahr 2018. Die Vielzahl an Ausbildungsberufen können Sie unter www.luening.de/karriere entdecken.